MANU Nationalpark Tres Cruces & Bergnebelwald bis Regenwald Trekking Tour

MANU Nationalpark Tres Cruces & Bergnebelwald bis Regenwald  Trekking Tour

6 Tage / 5 Nächte

TREK 01-A

Diese Tour ist eine besondere Kombination von Trekking und Dschungelabenteuer. Auf einem alten Inkapfad wandern Sie die Ostabhänge der Anden durch den Bergnebelwald des Manu Nationalparks hinab. Rund um TAMBO PAITITI können Sie kleinere Wanderungen durch den Dschungel unternehmen, sich auf Beobachtungsposten für Vögel und Affen begeben und eine unglaubliche Vielzahl von Orchideen entdecken. Im Tiefland bieten exklusive Pfade von TAMBO EORI aus noch einmal ganz neue Möglichkeiten, Pflanzen und Tiere des Manu Nationalparks kennenzulernen.


Schwierigkeit:   
  • Überblick
  • Reiseroute
  • Inbegriffen
  • Preise
  • Anfrage senden
MANU Nationalpark Tres Cruces & Bergnebelwald bis Regenwald  Trekking Tour

Tag 01: Cusco - TRES CRUCES

Tag 02: TRES CRUCES - TAMBO PAITITI

Tag 03: TAMBO PAITITI

Tag 04: TAMBO PAITITI - TAMBO EORI

Tag 05: TAMBO EORI - TAMBO PAITITI

Tag 06: TAMBO PAITITI - CUSCO


Was Sie mitbringen sollten

  • Fernglas
  • Kamera + Ersatzakkus
  • Taschenlampe + Ersatzbatterien/ -birne
  • Sonnenschutzmittel (mind. LSF 30)
  • Insektenschutzmittel
  • persönliche Toilettenartikel + Medikamente
  • Sonnenbrille
  • Kopfbedeckung
  • langärmlige T-Shirts oder Hemden
  • lange Hosen
  • 1 Paar Wanderschuhe
  • 1 Paar leichte Schuhe
  • Regenbekleidung
  • Badesachen
  • einen warmen Schlafsack (nur für Tres Cruces)

Tag 01: Cusco - TRES CRUCES

Sie verlassen Cusco früh morgens mit dem Fahrzeug in östlicher Richtung. Nach einer kurven- und abwechslungsreichen Fahrt durch kleine Gemeinden und einsame Landschaften erreichen Sie das Dorf Paucartambo und nach einem letzten Anstieg die Grenze zum Manu Nationalpark am Kontrollpunkt Acjanaco (3550 m). Von dort aus wandern Sie zum Aussichtpunkt Tres Cruces de Oro (3700 m), hoch über den Ostabhängen der Anden. Camp am Aussichtspunkt. (M, A)

Tag 02: TRES CRUCES - TAMBO PAITITI

Am nächsten Morgen können Frühaufsteher einen unvergesslichen Sonnenaufgang über einem Meer aus Wolken erleben. Nach Osten fallen die Anden in die Amazonastiefebene ab, die bis zum Horizont reicht, auf der anderen Seite liegen die schneebedeckten Gipfel der Cordillera Vilcanota und Cordillera Urubamba. Nach dem Frühstück verlassen Sie Tres Cruces und beginnen Ihre Trekking Tour auf einem schmalen Inkaweg durch die wechselnden Vegetationszonen der Anden-Ostabhänge. Sie wandern durch den oberen Teil des Manu Bergnebelwaldes, den sogenannten "Elfenwald" mit seinen mystisch anmutenden Nebelschwaden, passieren eine von Bromelien bedeckte Baumwelt, laufen stellenweise durch eine Art Tunnel, wo der Pfad sich als Hohlweg in vergangener Zeit unter das Niveau der Baumwurzeln "eingegraben" hat und über dichte Teppiche aus Moos und Farn. Am Nachmittag erreichen Sie die Schlucht des San Pedro Flusses und unsere Manu Ökolodge TAMBO PAITITI (1470 m), einmalig gelegen auf einem Hochplateau über dem Fluss. (F, M, A)

Tag 03: TAMBO PAITITI

Bei Sonnenaufgang erleben Sie den Bergnebelwald des Manu Nationalparks ganz lebendig. Die Lodge und ihre direkte Umgebung bieten zahlreiche Möglichkeiten, sich schon während eines ausgiebigen Frühstücks auf Beobachtungsposten für Vögel, Affen und andere Tiere zu begeben. Der Bergnebelwald ist Lebensraum des farbenprächtigen Felsenhahns Rupicola Peruviana (peruanischer Nationalvogel) und vielen anderen Vogelarten wie Tukan, Quetzal, Tangar und Oropendola. Gern gesehene Gäste sind auch Kapuzineraffen und Wollaffen, die grösste Affenart Amazoniens.  Auf einsamen Dschungelpfaden führt unser Tourguide Sie auf Entdeckungsreise durch den Bergnebelwald und erläutert Ihnen Flora und Fauna des Manu Nationalparks. Lassen Sie sich von der Vielfalt an Orchideen rund um die Lodge begeistern! Sie haben auch die Möglichkeit, sich ganz gemütlich vom Sessel aus auf Beobachtungsposten zu begeben, direkt in TAMBO PAITITI oder auf einer der Terrassen am Ufer des San Pedro. Das kristallklare Wasser des Flusses lädt Sie zu einem erfrischenden Bad ein. (F, M, A)

Tag 04: TAMBO PAITITI - TAMBO EORI

Bei Sonnenaufgang erleben Sie den Bergnebelwald des Manu Nationalparks ganz lebendig. Sie begeben sich auf Beobachtungsposten für den peruanischen Nationalvogel „Gallito de las Rocas“ (der farbenprächtige Felsenhahn), und nach anderen Vogelarten wie Tukan, Quetzal, Tangar und Oropendola. Gern gesehene Gäste sind auch Kapuzineraffen und die größten Affen Amazoniens, die Wollaffen. Nach dem Frühstück fahren Sie Richtung Dschungeltiefland und erreichen nach einer etwa einstündigen Bootsfahrt auf dem Rio Alto Madre de Dios unsere Manu Ökolodge TAMBO EORI (470 m). Hier wurde schon mehrfach ein Jaguar gesichtet! (F, M, A)

Tag 05: TAMBO EORI - TAMBO PAITITI

Früh morgens unternehmen Sie eine kurze Bootstour zu einer Papageienlecke in der Nähe der Lodge. Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Wanderung. Rund um TAMBO EORI führen exklusiv von unseren Gruppen genutzte Dschungelpfade durch Primär- und Sekundärurwald. Es bieten sich ausgezeichnete Möglichkeiten zur Tierbeobachtung, hier leben zahlreiche Arten von Säugetieren, Vögeln, Insekten und Amphibien des tropischen Regenwaldes. Auf ausgewählten Pfaden werden Sie das einmalige Ökosystem des Manu Regenwaldes mitsamt seiner Flora und Fauna kennenlernen. Mit ein wenig Glück können Sie ein Tapir, das größte Säugetier Amazoniens, sehen. Am Nachmittag kehren Sie per Boot und Bus nach TAMBO PAITITI in den Bergnebelwald zurück. Das kristallklare Wasser des Rio San Pedro lädt Sie zu einem erfrischenden Bad im rauschenden Fluss ein, und auf den gemütlichen Terrassen der Lodge können Sie die Erlebnisse der vergangenen Tage Revue passieren lassen. (F, M, A)

Tag 06: TAMBO PAITITI - CUSCO

Sie haben ein weiteres Mal die Chance, die in den Morgenstunden aktiven Tiere des Bergnebelwalds zu beobachten, dann müssen Sie sich auch vom Manu Bergnebelwald verabschieden. Nach dem Frühstück steigen Sie wieder in unser Fahrzeug. Während der Rückfahrt nach Cusco können Sie noch einmal die wechselnden Landschaftseindrücke Perus geniessen, Ankunft in Ihrem Hotel in Cusco am frühen Abend. (F, M)

Leistungen

Privater Transport, 1 Übernachtung im Camp, (Doppel-) Zelt + Isomatte, 3 Übernachtungen in TAMBO PAITITI, 1 Übernachtung in TAMBO EORI, Mahlzeiten wie angegeben (F= Frühstück, M = Mittag, A = Abend), Tourguide (englisch- und spanischsprachig).

Was Sie mitbringen sollten

  • Fernglas
  • Kamera + Ersatzakkus
  • Taschenlampe + Ersatzbatterien/ -birne
  • Sonnenschutzmittel (mind. LSF 30)
  • Insektenschutzmittel
  • persönliche Toilettenartikel + Medikamente
  • Sonnenbrille
  • Kopfbedeckung
  • langärmlige T-Shirts oder Hemden
  • lange Hosen
  • 1 Paar Wanderschuhe
  • 1 Paar leichte Schuhe
  • Regenbekleidung
  • Badesachen
  • einen warmen Schlafsack (nur für Tres Cruces)
  • USD pro Person (Gruppentour ab 2 Teilnehmern, maximal 8 Teilnehmer): USD/ pax: 1290
  • Familientarif (ab 4 Mitgliedern) USD pro Person: USD/ pax: 1110
  • Bitte fragen Sie uns auch nach weiteren Gruppen-/ und Familientarifen
  • Sie können diese Tour auch als Privatservice buchen
  • Termine auf Anfrage
MANU Nationalpark Tres Cruces & Bergnebelwald bis Regenwald  Trekking Tour
Bitte füllen Sie das Formular aus, wir melden uns sobald wie möglich zurück: